LINDAN

Lindan wurde früher als Insektizid in der Land- und Forstwirtschaft eingesetzt, beispielsweise zur Bekämpfung von Engerlingen und gegen Schädlinge an Raps und Kohl. Ein weiteres wichtiges Einsatzfeld waren die Holzschutzmittel, Lindan und PCP in den waren Holzschutzmitteln Xylamon BV und Xyladecor enthalten. Ausserdem können Ansammlungen von Liegestäuben erhebliche Lindankontentrationen enthalten.

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der WHO stufte Lindan im Jahr 2015 als „krebserregend bei Menschen“ (Gruppe 1) ein.

 

Eine beprobung schafft Klarheit.