klimadatenlogger

In vielen Situationen ist es notwendig, die Temperatur und Luftfeuchte zu messen und aufzuzeichnen: zum Beispiel beim Transport sensibler Produkte, beim Betrieb von Kühlhäusern, in Serverräumen oder für vorgeschriebene Prüfprotokolle im Handwerk. Bei Feuchte- und Schimmelschäden in Wohnungen kann mithilfe einer Aufzeichnung von Klimadaten die Ursache für die Schäden ermittelt werden.

Klimadatenlogger werden mind.10 Tage am Einsatzort montiert und zeichnen alle Klimawerte auf. Sämtliche Lüftungs- und Heizroutinen werden dokumentiert.